cook2.0 Exquisit Rezepttipp

Kaviar klassisch serviert

empfohlen von Olivier Sortsch
4
leicht
50 Minuten (+150 Minuten zum rasten)
Zutaten:

1 Dose Imperial Kaviar

Crash Eis

2 Eier

1 kleiner Bund Schnittlauch

1 roter Zwiebel

1 Pkg. Butter

Toastbrot

Crème Fraîche oder Sauerrahm

Blini

½ l Milch

25 g Germ

2 El. Lauwarmes Wasser

200 g Buchweizenmehl

175 g Weizenmehl

Prise Zucker

Prise Ursalz

5 g Butter

3 Eigelbe

3 Eier

3 El. Sauerrahm

30 g Butter

Zubereitung:

Für die Blini den Germ mit etwas Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, mit 2-3 El. Weizenmehl verrühren und den Vorteig 15 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.

In einer Schüssel das restliche Mehl und die Hälfte der Milch kräftig schlagen bis der Teig glatt ist, die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Teig an einem warmen Ort

2 Stunden gehen lassen.

Wieder rühren und die restliche Milch, Eigelb, zerlassene Butter, Sauerrahm und Salz untermischen. Die Eiweiße steif schlagen und unter die Masse heben.

In einer Pfanne die Küchlein an beiden Seiten goldbraun backen mit Butter bepinseln

und mit einem Tupfer Crème Fraîche heiß servieren.

 

Die Eier hart kochen und die Dotter und das Eiweiß separat hacken.

Zwiebel und Schnittlauch fein schneiden. Toastbrot toasten.

Crème Fraîche und Butter ebenfalls abfüllen.

Die Kaviardose öffnen und in einer Schüssel auf Crash Eis servieren.